Hauptseite

Gästebuch

Einträge aus dem Jahr aktuell 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000
Beitrag schreiben

Meldebuero Fuenf-Seen-Lauf     -30.Nov 2007- 
Hallo,
der Silvesterlauf findet wie gewohnt am Silvestermorgen statt und wird in diesem Jahr von der Schweriner Post-Laufgruppe organisiert.

Also für Silvester zwei Termine merken: 10.00 Uhr Start des traditionellen Silvesterlaufes am Faulen See und nach Mitternacht sofort die Meldung für den Fünf-seen-Lauf absenden.


Michael K.  Schwerin   -26.Nov 2007- hat@er.net
Hallo,

wie sieht es dies Jahr eigentlich mit dem Sylvesterlauf aus?

Vielen Dank für Eure Mühen und die schnelle Antwort.


Oldenschläger,Christa  Schwerin   -14.Aug 2007- christa.oldenschaeger@t-online.de
Hallo,ich bin keine Gast, bin eine 76 Jahre alte Frau, wohne in der Mecklenburgstr. und suche dringend jemand mit dem ich mich hier treffen kann und mit dem Laufen beginnen kann.
Vielleicht kann mir jemand helfen, oder einen Tip geben!


FSL Fotos     -01.Aug 2007- fotos@fuenf-seen-lauf.de
Hallo,
Ihr Foto wurde am letzten Wochenende versandt und sollte hoffentlich in diesen Tagen bei Ihnen eintreffen.


Fritz, Lothar  Niedersachsen   -31.Jul 2007- lfritz@freenet.de
Wann werden die bestellten Fotos versandt?.
Überwiesen habe ich am 10.7.07

Viele Grüße
Lothar Fritz


Petra Blohm  21640 Horneburg / Niedersachsen   -30.Jul 2007- 

Hallo werte Sportsfreunde.

Vielen Dank für die Fotos.Bis zum nächsten Jahr.

Petra


Org.-Büro     -27.Jul 2007- orgbuero@gmx.de
Die nach den DLV-Altersklassn sortierten offiziellen Einlauflisten werden in Kürze eingestellt.
Die bestellten Urkunden und Ergebnishefte versenden wir Mitte August.
Es braucht schon etwas Zeit, bis die Nachbearbeitung des Laufes abgeschlossen ist, denn es ist Urlaubszeit und auch unsere Familien verlangen nach den Entbehrungen in den Wochen der Laufvorbereitung ihr Recht.
Wir bitten daher alle noch etwas um Geduld.


Frank  NRW   -25.Jul 2007- lorca-frank@web.de
Erst ein mal ein Hallo ans ORGA-Team,
war wie immer eine gelungene Volkslaufveranstaltung!

Nun noch eine Frage: Werden die Soforteinlauflisten noch in Listen nach AK umgewandelt?

Gruß aus Leverkusen und bis 2008, dann zum 5. mal

Frank


Rolf  Hamburg   -22.Jul 2007- rubeni.rohloff@hamburg.de
Mir bleibt nur, Danke zu sagen für die immer wieder tolle Organisation und die schöne Strecke. Ein kleiner Wermutstropfen war die schon ausverkaufte Verpflegungsstation bei km 10 - und nach mir kamen noch viele... Wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder.


Horst  Niedersachsen   -21.Jul 2007- h.heim@t-online.de
Hallo Leute,
wann wird denn die Liste der Cupwertung weitergeführt?
Gruß
Horst


Werner Baulig  Mac Pomm   -18.Jul 2007- mailqwerner-baulig.de
Ich war Teilnehmer der 15 Km. Eine schöne Strecke , eine gute Organisation. Danke für Alles.
Verbesserungsmöglichkeit: Die Essensversorgung am Ziel und die Ergebnissmitteilungen lassen sich noch optimieren. Hierzu haben sich schon viele konkret geäussert - ich muss also nichts mehr hinzufügen.Ich freue mich schon wieder auf das nächste Jahr - wäre aber auch froh, wenn es einen Halbmarathon und eine 5 Km - Distanz gäbe...



Friedhelm Döbel, SV Hertha Otze  Niedersachsen   -17.Jul 2007- ironman.doebel@web.de
Hallo Orga-Team!
Wieder ein toller Lauf, auch nach mehrjähriger Pause. Der Sportlerball war der absolute Höhepunkt. Schönen Dank an die Band für die schönen Stunden.
Wie auch schon von anderen als Anregung für kommende Läufe zu verbessern: Obst im Zielbereich, für die 30 km einen Verpflegungsstand vor km 10, mindestens eine Ausgabestelle für die Suppe mehr (wenigstens für die Hauptandrangsphase). Es kann nicht angehen, dass man mehr als eine Stunde dafür anstehen muss. Bei dem Wetter war es zwar noch einigermaßen auszuhalten, aber was wäre wenn es geregnet hätte. Auch bei den Getränken (Bier) war es zeitweise sehr chaotisch.
Noch eine Frage zum 3-Länder-Cup: Wann kommen die Wertungen von Schwerin in die Cup-Wertung im Internet? Wäre schön zu wissen, ob unser kleiner Verein (zwischen Celle und Hannover) noch die Chance hat mit fünf Läufern fünf Treppchenplätze zu erreichen.
Bitte nehmt die Anregungen auf, dann ist die Veranstaltung noch besser.
Schöne Grüße aus Otze/Burgdorf




Jan  Kiel   -12.Jul 2007- 
Unterm Strich hat der Lauf mir gut gefallen. Aber es gibt noch Raum für Verbesserungen.

Die Strecke ist laut GPS-Mitschnitten verschiedener Leute ca. 29,4 bis 29,6 km lang gewesen. Ich hab gehört, ihr habt mit Fahrradtacho ausgemessen, und so seid ihr auf 30,1 km gekommen. Das ist auf jeden Fall falsch. Selbst wenn das GPS eine oder zwei Kurven im Wald begradigt haben sollte.

Verpflegung im Ziel: Als Sofortverpflegung hätte ich gerne etwas Obst gehabt. Und bei Ankunft der 30-km-Läufer war die Erbsensuppenschlange unendlich lang. Da ging gar nichts.

Verpflegung unterwegs: Ich denke, rechtzeitig verpflegen ist besser, dann kann man die Energie noch für den Lauf nutzen. Daher hätte ich gerne schon bei km 13 was nachgelegt.

Aber auch wenn ihr nichts ändert, komme ich wieder. Die Landschaft ist wunderbar und die sonstige Organisation war voll o.k.

Grüße
Jan


Carsten Scholz  Berlin   -11.Jul 2007- PT-Scholz@t-online.de
Liebes Org-Team,

der 23.FSL war meine erste Teilnahme in Schwerin, und ich war mir schon auf der Strecke sicher, daß ich nächstes Jahr wiederkomme. Der Mix aus Stadt-,Landschafts- und Crosslauf ist echt toll, das bekommt man hier in Berlin nicht geboten.
Im Ziel hätte ich mich auch über ein Stück Banane oder Apfel gefreut, vielleicht beim nächsten Mal.
Also immer weiter so und 1000 Dank.


Horst  Vechelde / Niedersachsen   -10.Jul 2007- 
Hallo Orga-Team,
es hatt sich gelohnt aus Vechelde (Niedersachsen) anzureisen. Super Lauf und Organisation.
Bis zum Nächsten Jahr
Gruß Horst


Alexandra  Berlin   -10.Jul 2007- alexandra.k.seitz@web.de
Liebes Orga-Team,

vielen Dank für die Superorganisation.
Die Strecke war obertraumhaft schön( bin die 30km gelaufen) und die ganze Logistik und Verpflegung hat gut funktioniert.
Es war überhaupt meine erste Laufverstaltung, bei der ich mitgemacht habe und (fast) jeder Schritt ein Genuß.
Es hat sich absolut gelohnt, dabei gewesen zu sein.
Sogar als meine Rückfahrt nach Berlin mit dem ursprünglichen Fahrer nicht mehr klappte habe ich spontan innerhalb weniger Minuten eine andere Mitfahrgelegenheit gefunden.

Schwerin ist auf jeden Fall für mich auch außerhalb des Laufes eine Reise wert.

Herzliche Grüße

Alexandra


Aron  Hamburg   -10.Jul 2007- 
Hallo FSL-Team! Wieder mal ein toller Lauf dieses Jahr. Auch das Wetter hat super mitgespielt.
Allerdings fehlten mir dieses Mal die Schilder mit den Motivationssprüchen an der Strecke.
Weiterhin ist mir aufgefallen, dass beim 30er Start bereits 10er Läufer unterwegs waren -> 1DSC_0022.JPG. Kann man diese Leute in Zukunft nicht besser informieren, wann ihr Start ist?
Grüße aus Hamburg!


Michael  Winsen (Luhe) / Niedersachsen   -09.Jul 2007- mich-nd@freenet.de
Es war wieder eine gelungene Laufveranstaltung, für 2008 ist der Lauf in Schwerin schon mit einem Ausrufezeichen im Kalender versehen. Auch ein Kompliment an die Band beim Sportlerball, ach so, der Ausdruck "Sportlerparty" passt besser!!


Norbert Hesse  Berlin   -09.Jul 2007- norbert.hesse@eurohypo.com
Hallo, liebe Organisatoren,
ich freue mich! Ihr habt wirklich wieder einen tollen Lauf hingekriegt. Ihr habt wundervoll das Wetter manipuliert. Ich war rundum 30km zufrieden. Und Euer Sportlerball war wie immer Spitze. Ich appelliere aber an alle Teilnehmer: Ihr solltet im nächsten Jahr auch am Frühstücks-lauf am Sonntag teilnehmen. Da kann man noch vieles interessantes von Euch erfahren. Also, ich freue mich auch auf 2008!


Kai  Magdeburg   -09.Jul 2007- 
Eine kernige Strecke mit toller Stimmung. Allerdings verursacht es ein wirklich schlechtes Gewissen, auf den letzten 2 km die Läufer der "kurzen" Strecken aus dem Weg "schieben" zu müssen, wenn man sich was vorgenommen hat. Die Puste reicht nämlich leider nicht mehr, um mit der gebotenen Höflichkeit vorgehen zu können. Kann man die Zielankunft nicht entzerren, in dem man z.B. die kurzen Strecken zuerst laufen läßt (9.30 Uhr)???
Naja, und ein kleines Apfelstückchen im Ziel hätte auch gut getan..., aber sonst:toll!!!


Kathrin  Hamburg   -09.Jul 2007- breeze2@gmx.de
Hallo,
die tolle Organisation von 2006 hat mich auch in 2007 zum Wiederholungstäter auf der 10-km-Strecke werden lassen. Es ist wieder ein super Tag gewesen. Vielen Dank an Alle, die das möglich gemacht haben!!!
Da einzige was mich auch in diesem Jahr etwas betrüblich stimmte, ist der enge Zieleinlauf und die sich unmittelbar dahinter dichtgedrängte Menschenansammlung. Vielleicht kann man das "Zieleinlauf-Flatterband" noch etwas länger spannen? Dann kommt man vielleicht auch etwas schneller an die Getränkestation...


org.-büro fünf-seen-lauf     -09.Jul 2007- 
Liebe Gästebucheinträger,
danke für die vielen Zustimmungen und auch die Anregungen, die wir natürlich diskutieren werden. Vielleich ein Tipp: unser Gästebuch lesen zwar viele Läufer, aber gut wäre auch der eine oder andere Brief z. B. an die LAUFZEIT, wenn wieder zur Top- ten-Umfrage aufgerufen wird, in deren Ergebnis wir bereits 14 mal auftauchen. Aber nichts kommt von allein!


Uwe  Haldensleben/ Sachsen Anhalt   -09.Jul 2007- uvester@web.de
Hallo, es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Unsere Laufgruppe war mit mehreren Läufern auf allen Strecken vertreten und das auch recht erfolgreich. Macht weiter so.
Was könnte man noch verbessern? Angabe der ersten Kilometer auf der langen Strecke und die Führung des Vereinsnamens in der Auswertung.
Wir werden uns wieder sehen. LG Roland Haldensleben


Jürgen  Niedersachsen   -08.Jul 2007- dickezicke@laufend-lebensfreu.de
Liebes Orgateam, vielen Dank für die tolle Veranstaltung, die wir zum ersten Mal besucht haben. Einfach super! Die Stimmung wirkt immer noch nach.

Einen Verbesserungsvorschlag habe ich doch: obwohl Läufer ja eigentlich Individualisten sind, kommen viele zu Euch als Teil der Mannschaft, für die sie starten. Es wäre schön, den Vereins- oder Mannschaftsnamen auch in der Anmeldung angeben zu können und in der Ergebnisliste wiederzufinden. Dann könnte man z.B. nicht nur feststellen, dass unsere 30-km-Siegerin Bianca in Springe wohnt, sondern auch, dass sie für den SVE Hiddestorf startet.

Vielleicht im nächsten Jahr???

Jürgen Haß
und die Laufgruppe des SVE Hiddestorf
(bei Hannover)


Dirk  Niedersachsen   -08.Jul 2007- 
Hallo FSL-Team,
ich war zum ersten Mal bei eurer Veranstaltung und es war spitze!!! Sowohl der Lauf selber, als auch die Party am Abend. Bitte macht weiter so.


     -08.Jul 2007- 


Na-taille  Berlin   -08.Jul 2007- 
Tolle Orga - tolles Wetter - gutes Ergebnis/ was will man/frau eigentlich noch mehr? Ein toller Lauf mit gut bestückten Verpflegungsständen! Sehr nett auch die Schweriner Bevölkerung, die den 30ern auf den letzten km auch privat Wasser zur Verfügung gestellt haben.

Nur mein kleiner Wunsch zur Strecke: der lange lange lange Feldweg auf der 30km Strecke parallel zum Kanal, bei dem man/frau fast nur im Gänsemarsch laufen kann, ist insbesondere durch den engen Weg und das hohe Gras recht ermüdend - gäbe es da vielleicht auch eine alternative Wegführung?

Und ein kleiner Tipp für den Lauf nächstes Jahr: bitte schreibt doch in die Ausschreibung etwas zur Zeiterfassung (kein Chip nötig, da über Startnummer-Barcode am Ziel), denn ansonten waren die Infos klasse! Bis zum nächsten Jahr!


Conni  Berlin   -08.Jul 2007- 
Auch von mir ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, es hat mir viel Spaß gemacht. Was mich im Gegensatz zu mitlaufenden Hunden wirklich geärgert hat, war die Tatsache, dass ich auf der durch Flatterband eingeengten Zielgeraden von hinten nahezu umgerannt worden bin, mit kräftigem Ellenbogeneinsatz noch dazu. Das war wirklich unfair!


Björn  Berlin   -08.Jul 2007- www.kreuzahler.de
Hallo,

danke an die Organisatoren und den Wettergott !


Michael - MV - 08.07.2007 (Teil 2)     -08.Jul 2007- 
Diese hatte somit freie Wegwahl und wechselte ständig zwischen den vielen Läuferbeinen die Wegseite, stoppte auch mal zwischendurch, so dass Sturzgefahr bestand. Als ich "HERRN HUND" überholte und ihn bat, sein Tier anzuleinen, bekam ich nur zur Antwort: "Du läufst doch auch frei rum!" Eine typische Einstellung von Hunde-haltern! Es wird wirklich Zeit, dass diese Be-gleitungen beim FSL untersagt werden! Oder muss erst ein Unfall durch solche Leute passieren?


Michael - MV - 08.07.2007 (Teil 1)     -08.Jul 2007- 
Hallo, liebes Org.-Team! Euer Lauf am Samstag war wieder eine rundum gelungene Sache, vor allem die tolle Begrüßungsstimmung am Start. Sogar die Temperaturen waren diesmal erträglicher als in den Vorjahren.
Bezugnehmend auf die Hunde-Diskussion möchte ich Euch doch einen nicht so schönen Zwischenfall nicht verschweigen:
Unterwegs bin ich einem "HUNDELÄUFER" begegnet, der seine vierbeinige Ehefrau nicht einmal an der Leine neben sich her laufen ließ.


Jana  Mecklenburg-Vorpommern   -08.Jul 2007- 
Hallo, liebes Org-Team,
auch in diesem Jahr hat das Laufen wieder großen Spaß gemacht.Vielen Dank an Euch für die prima Organisation. Das erste Mal waren mein Mann und ich auch beim Sportlerball dabei. Der war einfach großartig, die Band war Klasse, die Stimmung super.
Mit gemischten Gefühlen habe ich gerade die Disskussion über Hunde beim Wettkampf gelesen.
Ich finde die Strecke zum großen Teil einfach zu eng dafür, und unter so vielen Läufern gibt es garantiert auch einige, die richtig Angst vor Hunden haben. Warum soll denen der Spaß geschmälert werden?

Viele Grüße
von Jana


Jörg  Rostock   -07.Jul 2007- 
Spitzenklasse wie in jedem Jahr. Selbst das Wetter hattet Ihr wieder im Griff...
Also vielen Dank und bis zum 24. FSL!!!


Maddin   Mecklenburg-Vorpommern   -07.Jul 2007- 
Hallo liebes Organisationsteam!

Ich bin heute die 15 km gelaufen und wieder völlig zufrieden mit euch!!! Das ist so ein toller Lauf mit sovielen tollen Menschen... Also macht weiter so und bis zum nächsten Jahr


Horst  Niedersachsen   -06.Jul 2007- h.heim@t-online.de
Hallo liebes Organisationsteam,
vielen Dank das ihr es noch möglich gemacht habt mich beim Lauf noch anzumelden. Ich freue mich sehr und fiebere dem Lauf entgegen.


gruß Horst


Björn  Schleswig-Holstein   -06.Jul 2007- 
Ich denke schon, das Läufer mit Hund nur an sich und nicht an die anderen Läufer denken. Ob sich andere Läufer, gerade auf einer engen Strecke gestört fühlen interessiert Sie nicht. Erinnert mich ein bißchen an die Einstellung der Raucher. Wenns jemand stört sind immer die anderen die Leidtragenden. Auf dem meisten Veranstaltungen sind Hunde zum Glück nicht gestattet.


Petra  Horneburg / Niedersachsen   -06.Jul 2007- 
Wenn ich das lese Wettkampf bleibt Wettkampf.
Das soll er ja auch bleiben,aber keiner von uns der in Schwerin läuft verdient sein Geld damit.
Also laßt mal schön die Kirche im Dorf.

petra


Detlef  Sachsen-Anhalt   -05.Jul 2007- 
Wie jeder Läufer sein Training gestaltet, ob mit hund ohne ohne, ob mit Babyjogger oder ohne, dass sollte jedem selbst überlassen bleiben.
Wettkampf bleibt aber Wettkammpf. So kann ich es wirklich nicht nicht verstehen, dass einerseits Läufer ausgeschlossen werden, welche aus Kapazitätsgründen keine Startnummer mehr ergattern konnten, aber andererseits Hunde und Babyjogger zusätzlich mitgeführt werden dürfen.


Falk  Mecklenburg-Vorpommern   -05.Jul 2007- falk.wilhelm@akmv.de
Danke für Ihre Beiträge zum Thema Hund. Ich möchte nochmals betonen, dass ich meinen Hund nicht aus Geltungssucht oder zur Selbstdarstellung mitnehmen möchte, sondern nur, weil das Tier (Dalmatiner) so gern läuft (übrigens täglich morgens und abends). Aus meiner Sicht ist das Laufen für ihn die artgerechteste Fortbewegung, die man sich vorstellen kann. Eine Gefährdung der anderen Läufer ist durch das Laufen an der Leine und durch Brustgeschirr ausgeschlossen.
Insofern kann ich die Auffassung des Herrn Schmitz nicht nachvollziehen - auch was die Babyjogger betrifft. Lieber Herr Schmitz, ein ordentlicher Babyjogger ist so gefedert, dass dem darin sitzenden Sprößling auch wirklich nichts passieren kann. Oder glauben Sie, wir Väter würden unsere Kinder wissentlich in Gefahr bringen, nur um unser Geltungsbedürfnis zu befriedigen?
Ich finde Ihre Unterstellungen schon befremdlich, akzeptiere aber Ihre abweichende Meinung.



Petra Blohm  Horneburg / Niedersachsen   -04.Jul 2007- GrenzflussBlohm@tonline.de
Ich muß mich schon wundern Sportsfreund R.Schmitz,wegen dein Beitrag zum Hunde mitlaufen.Ich bin jahrelang mit Hund gelaufen,und das auch auf den Rennsteig .Auch in Biel zum 100km Lauf sind immer Hunde dabei.Wenn Du also der Meinung bist Hunde haben auf der Strecke nichts zusuchen,muß einer von euch beiden zuhause bleiben.Ich persönlich laufe gerne mit denn vierbeiner.


Rudi Schmitz  Buxtehude NS   -04.Jul 2007- rudolf-schmitzlogistik@ewetel.net
Mit Verwunderung lese ich, dass das Mitführen von Hunden noch immer nicht untersagt wurde. Die Herrn Hundebesitzer nehmen fast überwiegend nur aus reinem Geltungstrieb mit - denn hundegerecht ist das Mitlaufenlassen keinesfalls. In Sylt sind inzwischen auchj Hunde mit bezahlter Startnummer nicht mehr zugelassen. Richtig so. Ebenfalls ist das Zurschaustellen von Kindern in Babyjoggern alles andere als kindgerecht. Die Kinder werden auch vorher kaum um Zustimmung gefragt. Die meist Väter wollen auffallen und denken nicht daran, ihren Kindern im meist ungefederten dünnen Segeltuchsitz eine Strapaze zuzumuten. Also werte Organisatoren: Babyjogger und Hunde haben auf dem 5-Seen-Lauf nichts verloren. Für Hunde gibt es dafür eigene Hunderennen - für Babyjogger Gott sei Dank nicht.
MfG von einmem alten Läufer
Rudi Schmitz


Frank  NRW   -02.Jul 2007- lorca-frank@web.de
Hallo Birger,

trotzdem, oder gerade deswegen vielen Dank für die Information! Bis Samstag!

Gruß aus Leverkusen

Frank


orgbüro     -01.Jul 2007- 
Hallo Manu,
zu Deinen beiden Fragen,
1. die Strecken sind zwar nicht AIMS-gerecht vermessen, sie sind auch "krumm", wie Infozettel (in den Startunterlagen) und Protokoll (Ergebnisheft)belegen. Sie sind aber mit Fahrrädern, deren Computer im Stadion getestet wurden, abgefahren und bei Streckenveränderungen überprüft worden.
2. Natürlich wäre der Weg direkt am Lankower See bequemer, aber was heißt das schon für einen Lauf? Der Weg über den Pickel ist nicht nur eine "Gemeinheit", sondern auch Notwendigkeit. Wär möchte schon an heißen Tagen über sich auf Decken aalende (nicht nur) Badenixen stolpern und ins Ballspielen verwickelt werden? Vielleicht würden gar einige das Ziel nicht mehr erreichen? Außerdem gibt es nicht zu unterschätzende Sicherheitsbedenken an steilen Abhängen zum See.
Also nehmen wir lieber den Anstieg und genießen den Anblick des Sees.


birger  mv   -30.Jun 2007- 
@frank

ich bin zwar nicht vom orgateam, dennoch gebe ich gern die info zum zielbereich:

Gadebuscher Str. 153
alternativ zur hausnummer: kreuzung mit Rahlstedter Str.

Viel Erfolg beim Finden




Org.-Büro Fünf-Seen-Lauf     -30.Jun 2007- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Das Gästebuch ist eigentlich nicht als Auskunftsbüro gedacht - wohl aber dem Meinungsaustausch zwischen den Läufern.
Insofern ist die Dikussion über mitlaufende Hunde schon interessant. Sofern es generell keine ablehnende Meinung gibt, sollten wir sie mitlaufen lassen.
Ansonsten bitte Fragen an uns direkt zusenden oder zumindest den Absender benennen, damit wir direkt antworten können.


Manu  Berlin   -30.Jun 2007- 
Hallo Orga-Team,
eine Bitte:
im Zielbereich genügend Raum schaffen für die einlaufenden LäufferInnen. Die letzten Läufe zeigen, dass viele Zuschauer - teilweise mit Fotoapparat - direkt hinter dem Zielstrich lauern. Ein abrupter Stop nach dem Einlauf ist auch für den Kreislauf nicht besonders förderlich.
Und noch zwei Fragen: 1. Wie wurden die Strecken vermessen und 2. Muss die Strecke am Südufer des L. Sees denn zwingend über den "Pickel" geführt werden? Direkt am See entlang sind es vielleicht ein paar Meter mehr, dafür ist der Weg breiter und mit Sicherheit genau so schön.
Manu


Frank  NRW   -30.Jun 2007- lorca-frank@web.de
Hallo "Orga-Team",

könnt ihr mir bitte den Straßennamen für den Zielbereich nennen!? Vereinfacht meiner Frau mich im Ziel abzuholen!

Danke und bis in ein paar Tagen!!!

Frank


Reni  ST   -28.Jun 2007- 
Hallo,
das Wort "Querulanten" wollen wir hier bitte nicht benutzen. Damit wurden hier vor nicht allzulanger Zeit Menschen mit anderer Meinung abgestempelt.
Vielleicht ist es am Ende des LäuferInnenbandwurms mit Hund besser zu laufen als mittendrinn? Ich hab da so meine Bedenken - gerade auf den schmalen Wegen. Meinungen auf den Tisch!
R.


Ingo Claus  Rheinland - Pfalz   -27.Jun 2007- ingoclaus@hotmail.de
Auf den Hund gekommen!?

Ich habe einen Marathon in Arolsen gelaufen, der durchaus mit Schwerin vergleichbar ist und da sind einige Hunde mitgelaufen. Ich rate die Leine um den Körper zu binden, so daß du nicht gestört wirst.
Ich persönlich finde es schön einmal etwss anderes zu sehen als verschwitzte LäuferInnen. Laß dich also nicht einschüchtern und nimm den Hund ruhig mit. Natürlich wird es auch einige geben, die sich durch den Hund gestört fühlen, doch Querulanten gibt´s ja bei allem.

Guten Lauf wünscht Ingo!


Lietzau, Christoph  Niedersachsen   -26.Jun 2007- christoph@lietzau.de
Hallo,
kann mir jemand eine *.gpx Datei der 30km Strecke zur Verfügung stellen?
Bis bald
Christoph


Petra  Horneburg / Niedersachsen   -26.Jun 2007- GrenzflussBlohm@tonline.de
Warum soll er nicht mit Hund laufen können.Es geht bei anderen Laüfen doch auch,und die sind nicht gerade klein.


Horst  M-V   -25.Jun 2007- 
Hallo Falk,
sicherlich - wenn Du die Strecke alleine absolvierst. Ich glaube kaum, dass die anderen Läufer viel Freude an einem mit- oder dazwischenherumlaufenden Hund hätten. Die Frage war wohl nicht ernst gemeint - oder? Was sagen die Organisatoren dazu?
Horst (Hundebesitzer)


Falk  MV   -25.Jun 2007- falk.wilhelm@akmv.de
Ist es möglich, zusammen mit meinem Hund zu laufen?
Der Dalmatiner würde natürlich die ganze Zeit an der Leine bleiben.


Org.-Büro     -22.Jun 2007- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Der Fünf-Seen-Lauf führt 2007 wie im Vorjahr wieder durch die Freilichtbühne. Der Anstieg zur Stellingstraße bleibt den Läufern also nicht erspart.
Die Laufstrecke durch den Schlossgarten bleibt so wie im vergangenen Jahr.


Metha Karl     -21.Jun 2007- 
Hallo Org-Team,
ist der genaue Streckenverlauf im Schlossgarten inzwischen bekannt?
Gruß
Metha



Kehr  Hildesheim   -24.May 2007- kontakt@kehr-gutachten.de
Hallo!
Wir gratulieren zur gelungenen Internetseite!
Für unseren neuen Internet-Auftritt haben wir
uns einige Anregungen von Ihnen geholt.

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg mit der
Webseite wünscht das Team der

Allgemeinen Kfz-Sachverständigen GmbH


Patrick  Schwerin/MV   -16.Apr 2007- Tiny97@t-online.de
HI,
gibs es irgendwie noch ne möglichkeit,sich für
die 10km anzumelden?


Volker Barthel     -12.Apr 2007- 
Die Aktualisierung mit Meldungen bis 31.3. wird heute abend stattfinden.

Grüße,
Volker Barthel


Rolf     -12.Apr 2007- rolf.schaedlich@t-online.de
Leider vermisse ich schon seit längerer Zeit die Möglichkeit, die Starterliste einzusehen.
Da sollte doch mal wieder eine Aktualisierung stattfinden, oder?
Trotz alledem: ich freue mich riesig auf den Lauf. Bis bald :-)


Florian  Berlin   -20.Mar 2007- hp@foto-flo.de
ich wollte kommen... bei interesse einfach mal melden:
Telefon: 01636997079


Cornelia  Berlin   -24.Feb 2007- 
Hallo,
gibt´s denn keine Starterliste? Dann könnte man evtl. Fahrgemeinschaften bilden...
Grüße aus Berlin
Conni


Jürgen   Hiddestorf / Niedersachsen   -16.Feb 2007- juergen.hass@laufend-lebensfreu.de
Warum kann man bei der Anmeldung eigentlich keinen Vereinsnamen angeben? das würde die Suche nach mehreren Teilnehmer/innen eines Vereins in der Ergebnisliste wesentlich erleichtern.
Nur mal so als Vorschlag.
Sportliche Grüße
Jürgen vom SVE Hiddestorf


Meldebüro Fünf-Seen-lauf     -27.Jan 2007- meldebuero@fuenf-seen-lauf.de
Indessen haben wir die Statistik der Meldungen auf der Startseite eingestellt. Sie wird jeweils zur Mitte und zum Ende des Monats aktualisiert.


Frank  NRW   -17.Jan 2007- lorca-frank@web.de
Hallo Orgateam,

wann gibt's denn den ersten Überblick über die Anzahl der Anmeldungen?

Schönen Gruß aus Lev.

Frank