Hauptseite

Gästebuch

Einträge aus dem Jahr aktuell 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000
Beitrag schreiben

Marcus Ladwig  Berlin   -16.Aug 2005- ol_ladwig@gmx.de
Hallo Org.-Büro
Habe heute mal in der Cupwertungsliste geschaut und mußte feststellen, das ich nicht mit dabei bin.Ich habe mich für die Cupwertung angemeldet und bin auf den Kurzen Strecken jeweils hinter dem Sportsfreund Kai-Holger Dech angekommen (45.Platz &9.Platz).Kann mich aber nicht in der Wertung finden. Schaut bitte mal nach, was da geschehen ist. Meine Startnummer war die 4684 AK 45 und es war eine Ummeldung.
Besten Dank Marcus


Volker Barthel  Kiel / S-H   -19.Jul 2005- fotos@fuenf-seen-lauf.de
Hallo Christoph,
es folgen in den nächsten Tagen noch ein paar hundert Fotos von der Verpflegungsstelle in Görries. Vielleicht bist Du da ja mit drauf. Welche Startnummer hattest Du denn? Ich schick' Dir dann eine Email.
Gruß
Volker
fotos@fuenf-seen-lauf.de


Ronald Bieber  Frankfurt am Main   -14.Jul 2005- 
Hallo Orga-Team des Fünf-Seen-Laufs,

vorab will ich mich erstmal all den anderen Läufern anschließen:
- Ein großes DANKE an die vielen freiwilligen Helfer und auch die Schweriner, die selber noch Wasserwannen rausgestellt hatten.
- Das mit den ungleichmäßigen Schilder muss ich leider auch bestätigen...

Jetzt aber: In einer Rundmail an meine Freunde habe ich über den Lauf berichtet, und Joachim (ein 21facher 30er) meinte, ich soll das doch ruhig hier mit einstellen - auch wenn es etwas länger ist. Also denn:

------------

Um mich an die große Marathon-Distanz heran zu tasten habe ich mir für den Sommer einen weiteren Lauf herausgesucht. Es traf sich hierbei prima, dass ein paar Freunde beim Fünf-Seen-Lauf in Schwerin mitmachen wollten. Also habe ich mich da für die volle Distanz von 30 Kilometer angemeldet, bin hingefahren und habe am 2.7. mal geschaut, wie ich mich mit so einem langen Lauf verstehe. Da ich jetzt diese Zeilen hier schreibe (auf dem Rückweg von Schwerin im Zug sitzend), kann man ja bereits entnehmen, dass ich nicht stationär auf der Intensivstation behandelt werden musste.

Ich muss sagen: Ich bin voll zufrieden. Ich war zwar aus unserer Runde mit drei Stunden und acht Minuten der langsamste, aber da ich ja die "üblichen" Laufzeiten der anderen kannte, war das auch nicht anders zu erwarten. Das Hauptziel war ohnehin "ankommen", und dass ich dabei meine eigene Zielzeit von 3:10 unterboten und von 1000 Läufern nur 800 vorbei lassen musste, reichte aus, um mich für ein paar Stunden mit einem erschöpften Dauergrinsen durch die Gegend latschen zu lassen.

Der Fünf-Seen-Lauf ist übrigens in vielerlei Hinsicht empfehlenswert: Zunächst einmal ist er eine prima Gelegenheit, die Umgebung von Schwerin kennen zu lernen. Von der Stadt selber sieht man allerdings nicht viel, mal abgesehen von dem schönen Schweriner Schloss, welches auf eine künstlichen Insel in den Schweriner See hinein gebaut wurde. Die fünf Seen sind keineswegs alles, was die Landeshauptstadt wassermäßig zu bieten hat, es gibt noch etliche weitere Seen.

Man läuft um diese auch nicht herum - das wäre viel zu weit - sondern immer nur ein Stück an dem einen oder anderen Ufer entlang, bis man schließlich oberhalb des Lankower Sees auf die Lankower Berge trifft, in denen sich das Ziel befindet. Diese Berge sind noch einmal eine Herausforderung zum Schluss: Auf den letzten anderthalb Kilometern kraxelt man fußkrank überraschend steile Feldwege hoch und runter. Beste Gelegenheit, die Laufklamotten noch mal so richtig durch den Dreck zu ziehen. Dafür winkt dann aber auch im Ziel die persönliche Begrüßung durch den Zielsprecher und die Anfeuerungsrufe unseres Support-Teams, dass dort die letzten gut zwei Stunden in der brütenden Mittagssonne auf uns gewartet hatte, während wir auf der meist schattigen Strecke unseren Spaß hatten.

Außerdem ist dieser Lauf empfehlenswert als soziologische Studie. Eine keineswegs neue Erkenntnis ist beispielsweise, dass im Westen der Republik solche Läufe immer Sonntags stattfinden, damit die Leistungssportler in Ruhe anreisen und sich optimal vorbereiten können um nach dem Lauf schnellstmöglich das Weite zu suchen. In den neuen Bundesländern hingegen sind die Läufe immer Samstags: So kann man nach dem erfolgreichen Lauf abends noch richtig feiern. In Schwerin dient hierzu der Sportlerball, eine sehr formlose Veranstaltung, bei der man sich vom unbedingten Tanz- und Feierwillen der Gäste begeistern lassen kann. Die musikalische Qualität der Band stand hierbei im Gegensatz zur Stimmung, oder, wie es Kristin ausdrückte: "Man könnte da auch ein Radio hinstellen und die würden tanzen."

Das war eine absolut korrekte Einschätzung: Es dauerte ungefähr vier Takte des ersten von vielen alten und dadurch keineswegs guten Schlagern, und schon wurde die Tanzfläche gestürmt. Ich würde mal schätzen, dass zu jedem Zeitpunkt 2/3 der Gäste auf der Tanzfläche waren - enorm! Mein persönliches Highlight war "Moskau" von Dschingis Khan. Selten habe ich so viele so gut gelaunte Menschen gesehen als dort, wo wir Arm in Arm im großen Kreise die Beine in die Höhe warfen. Dennoch musste ich irgendwann schwächeln und die Runde schon nach viereinhalb Stunden trinken & tanzen zur Heimfahrt überreden.

----------
Also ich würde sagen: Ich fand's toll!


Christoph     -14.Jul 2005- 
Von mir ist noch kein Foto online. Kommen da noch mehr?


Claudia und Heinrich Bührke  Celle/Niedersachsen   -13.Jul 2005- claudiabuehrke@yahoo.de
Hallo liebes Org.Büro,

war mal wieder ein tolles Erlebnis in Schwerin. Noch einen Nachtrag zum Thema Falschläufer. Schaut mal nach der Nr. 4203.
Bis nächstes Jahr!

Claudia und Heinrich Bührke


Gabi  Berlin   -10.Jul 2005- Andreas.Lipfert@t-online.de
Hallo,
meine 2.Teilnahme am SFL über 30km war ein toller Erfolg. Ich war 6 Minuten schneller als im Vorjahr. Jedoch, will ich mich auch zu den Kilometerangaben äußern. Ich bin ebenso der Meinung, dass da was nicht stimmte. Ich stoppte ab Kilometer 6 jeden Kilometer mit. Dabei hatte ich zwischen Kilometer 9 - 21 zum Teil für mich utopische 1Km-Zeiten. Es kann nicht sein, dass ich so schnell war.
Dann noch etwas zur Verpflegung bei Kilometer 13.
Ich würde es besser finden, die Verpflegung hinter den Berg zu verlegen. Dann bräuchte man nicht mit "vollem" Magen den Berg hoch. Außerdem würde man weniger Zeit verlieren, da man das Verschnaufen nach dem Berg gleich mit dem Verpflegungsstop verbinden könnte.


Petra B. / Dauerst.  Horneburg / Niedersachsen   -10.Jul 2005- P-E.Blohm@t-online.de
Hallo Sportsfreunde

Vielen Dank für eure schnelle antwort.

Petra


Hans-Werner vom Org.-büro     -09.Jul 2005- 
Hallo Petra,

Du hast natürlich Recht. Insgesamt haben 935 30- km-Läufer das Ziel erreicht. Die letzten vier, die gegen 14:23 das Ziel erreichten, sind in der Soforteinlaufliste noch nicht enthalten.

Hans-Werner

Upps - Dietmar hat es schon repariert ...


Petra B. / Dauerstarter  Horneburg / Niedersachsen   -08.Jul 2005- P-E.Blohm@t-online.de
Hallo Freunde in Schwerin.
Irgend etwas in der Liste der 30km Läufer stimmt doch nicht.Ich weis, das die letzten Läufer um 14.25 Uhr ins Ziel kamen,da ich ja auf jemand gewartet habe. Aber leider finde ich niemanden mit dieser Zeit in der Liste.Vielleicht könnt Ihr mich aufklären. Tschüß Petra


     -07.Jul 2005- 


     -07.Jul 2005- 


Hendrik  Schwerin   -07.Jul 2005- 
Hallo,
auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:
Allen Machern, Mitmachern, Organisatoren, Helfern, Auswertern, Zuschauern, Wasserspritzern und Erbsensuppenköchen meinen herzlichsten Dank für diese gelungene Veranstaltung und die tolle Atmosphäre.
Hat mir Riesenspaß gemacht. Ich bin dieses Jahr das 2. mal dabei gewesen und freue mich schon auf den Januar: Da kann man sich endlich wieder anmelden.
Gruß, Hendrik


Christoph     -06.Jul 2005- 
Hallo liebes Orgateam,

bezüglich der Kilometerbezeichnung wage ich aber doch zu widersprechen. An sich ist es keine schlechte Idee mit "noch 24km", die einfach nachzuvollziehen ist und kein Hinderniss sein sollte. Allerdings habe ich und auch einige Mitläufer mit denen ich sprach bei einigen Kilometern Zwischenzeiten von 7:45 während der nächste dann 3:30 hatte. Das ist mir insbesondere (wenn ich mich aus dem Stand richtig erinnere) zwischen 12km und 22km (also entsprechend noch 18km und noch 8km) aufgefallen. Da ich nicht der einzige war dem dies auffiel hielt ich es für angebracht darauf hinzuweisen.

Ansonsten nach wie vor: ein hervorragender Lauf!

Christoph


Ines  Halberstadt/Sachsen-Anhalt   -06.Jul 2005- birka.bergm@aol.com
Da schon so viel Lob im Gästebuch steht, möchte ich mich dem anschließen. Es war eine tolle Veranstaltung, war zum 1. Mal dabei. Besonders beeindruckt hat mich die Eigeninitiative der vielen Bürger, uns mit Wasser zu versorgen, sei es zum Trinken, sei es aus der Luft, einfach toll. Dafür und natürlich für die gelungene Laufveranstaltung möchte ich mich bedanken.
Viele Grüße


Dietmar vom Org.-Büro     -05.Jul 2005- 
Darf ich gleich noch einmal antworten:

Die Kilometrierung für die 30 km beginnt mit dem Schild "noch 24 km" und wird dann an jedem weiteren Noch-Kilometer angezeigt, d. h. es stehen 24 Kilometerschilder am Wegesrand. Die anderen Strecken stoßen dann irgendwann dazu und finden dann auch diese "Noch xx km"-Schilder am rechten Ort.

Zur Gepäckausgabe: So ganz ungeordnet ging es ja nicht zu. Die Gepäckfläche war durch Bänder eingegrenzt und 4 Leute von uns hatten das Gepäck zumindest in den Haupzeiten ständig im Blick. Sicher wäre die vorgeschlagene Lösung wünschenswert, doch welcher Läufer will sich nach dem Lauf in lange Schlangen einreihen und viele Minuten lang auf seine Sachen warten.

Dietmar


Franco  Berlin   -05.Jul 2005- fbonistalli@hotmail.com
Liebe Organisatoren!
Glückwunsch zu der gelungenen Veranstaltung. Ich habe den Lauf das zweite Mal mitgemacht. Wirklich eine sehr schöne Strecke. Nur eine kleine kritische Anmerkung: Die Idee mit den Fotos ist nett. Aber ob Ihr Fotos von gehenden Teilnehmern auf dem Weg zum Ziel verkaufen werdet, wage ich mal zu bezweifeln. Den Fotografen solltes Ihr nächstes Mal woanders platzieren.
Grüße aus Berlin, Franco


Holger Regber  Mecklenburg-Vorpommern   -05.Jul 2005- hro_holger@gmx.de
Hallo an die Organisatoren!
Für mich war es die Premiere beim FSL und ich war sehr begeistert. Es hat richtig Spaß gemacht bei dem Wetter und die Strecke (30 km) ist sehr abwechslungsreich. Bitte die Streckenführung so beibehalten!
Zwei Kritikpunkte bzw. Verbesserungsvorschläge möchte ich doch anführen:
Die Ausschilderung der Kilometer sollte doch in einem regelmäßigen Abstand erfolgen, z.B. alle 5,0 km (also noch 25, noch 20 km etc.). Dann kann man die Laufgeschwindigkeit (Min/km) besser kontrollieren.
Die Gepäckstücke sollten im Ziel nicht so frei auf dem Rasen stehen. Wenn man Geld und Ausweis in der Sporttasche hat, ist das nicht so toll. Und wo sollte man das als alleinreisender Sport sonst lassen? Vielleicht wäre eine geordnete Ab- und Ausgabe vom Lkw wie im Theater o.ä. denkbar. Das ist natürlich etwas aufwendiger.

Schöne Grüße aus Rostock,
Holger



Petra / Dauerstarter  Horneburg / Niedersachsen   -04.Jul 2005- P-E.Blohm@t-online.de
Hallo Dietmar und Org.-Büro
Das war ein Lauf wie aus dem Bilderbuch,Wetter und alles darum war prima.Sagt bitte allen Schwerinern die Wasser an den Straßenrand gestellt haben Dank. Es waren dieses Jahr wieder sehr viele Menschen die bei der Hitze an uns gedacht haben. Bis zum nächsten Lauf alles gute
Petra


Dietmar vom Org.-Büro     -04.Jul 2005- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Hallo liebe Lauffreunde,
vielen Dank für die netten Worte über die Organisation. Die Leute vom Organisatiosbüro freuen sich darüber sehr. Dank gilt aber auch den über 150 Helfer, die am Gelingen des FSL mitwirkten: Die über 40 Streckenposten der Freiwilligen Feuerwehr Schlossgarten. Die fast 60 Helfer an den Verpflegungsstellen. Die Truppe des Gepäcktransports mit Wolfgang Rappmann an der Spitze. Die Teams im Zieleinlauf und bei der Startnummern - und Urkundenausgabe. Die Aufbau- und Transportleute. Und. Und. Und.
Sie alle haben mit viel Spaß und Einsatzbereitschaft für das Gelingen des 21. FSL mitgewirkt.

Nun zu einigen Fragen:

Lieber Rudi aus Buxtehude, Deine Information ist nicht ganz richtig. Am Verpflegungspunkt Zippendorf sind nur die ca 1000 Läufer der 30 km-Strecke vorbei gekommen. Die Helfer hatten einen Karton Trinkbecher zur Verfügung - das sind 1200 Stück. Das sollte eigentlich reichen.

Über einem vorgezogenen Wasserstützpunkt für die 15 km werden wir nachdenken. Danke für den Hinweis.

Frau Klingberg ist 106 Jahre alt und damit im 107. Lebensjahr.

Zu den Kilometrierungen der Strecke: Die Standpunkte der Schilder sind schon exakt, dies haben wir im letzten Jahr nochmals mit mehreren Fahrrädern kontrolliert. Zu beachten ist aber unsere Besonderheit: Die Kilometrierungen beziehen sich jeweils auf die Entfernung bis zum Ziel: "Noch 5 km" bedeutet also, dass man z. B. auf der 10 km-Strecke schon fast 5,5 km in den Beinen hat. Zum Mitstoppen der Zeit ist diese Art der Kilometrierung natürlich ungüstig, sie erspart uns aber zum Ende der Strecken ein Schildergewirr für die drei zusammen verlaufenden Strecken.



Frank Raffelsiepen  NRW   -04.Jul 2005- 
War nun zum 2. mal Teilnehmer über die 10,7 km. Kann wirklich nur positives über die Veranstaltung sagen. Das Org.-Buero hat tolle Arbeit geleistet, das habe ich in meiner Heimat so perfekt noch nicht erlebt. Freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr in Schwerin!
Hoffentlich ist auch Frau Klingenberg wieder dabei!!! Anbei die Frage in der SVZ stand sie wird 106 und der Sprecher gab an, sie wird 107. Was ist denn richtig?

Gruß aus Leverkusen

Frank, (Lübzer SV)


Toralf Hoch  Espoo   -04.Jul 2005- toralf.hoch@web.de
Hallo Orga.-Team,

der 21. FSL war wieder einmalig. Super Wetter habt ihr organisiert und die Stimmung auf der Strecke war auch Klasse. Schwerin hat sich wieder
von der schönsten Seite gezeigt. Bis nächstes Jahr. Vielen Dank den Organisatoren und allen Helfern im Vorder - und Hintergrund!!!


Mario Maaß  Schwerin / Mecklenburg-Vorpommern   -04.Jul 2005- mario.maass@12move.de
Liebes Orga-Team,

ich bin zwar erst zum zweiten Mal auf der 15 km Strecke dabei gewesen, aber es war wieder toll.

Einzige Kritik und auch Hinweis von anderen Läufern ist der sehr späte 1. Trinkpunkt an der Krösnitz. Gerade bei dem warmen Wetter wäre ein Standort vorher - vielleicht auf dem Zooparkplatz sehr wünschenswert.

Um aber mit etwas positivem zu schließen, die Band beim Sportlerball und die Stimmung dort waren wieder Oberklasse...


Thorsten  Henstedt-Ulzburg / Schleswig-Holstein   -04.Jul 2005- tsnord@gmx.net
Hallo liebe Organisatoren,
dies war mein erster Streich, aber bestimmt nicht mein letzter ;-))
Euer Lauf wurde mir empfohlen und wie ich feststellen durfte zu recht. Tolle Organisation, tolle Atmosphäre, tolle Leute also rundum "geil".

Und einen Erbseneintopf bei fast 30 Grad habe ich zuvor auch noch nicht gegessen *grins.

Also bin zum nächsten Jahr
Liebe Grüße

Thorsten


Jörg Szymanski  Rostock, M/V   -03.Jul 2005- joerg.szymanski@t-online.de
Hallo liebes Org-Team !!

Nun habe ich als zum 21.x die 30-km-Strecke absolviert. Mir hat es wieder viel Spaß bereitet und ich freue mich auf den 22. FSL !

Lieber Dietrich, Dir danke ich ganz herzlich für die letzten 20 Jahre als "Chef von's Ganze". Ich bin mir sicher, die nächsten Läufe werden genauso prima wie die gewesenen.

Nochmal also herzlichen Dank an das gesamte Team für die tolle Veranstaltung und tschüß bis zum 22. FSL im Jahre 2006

Jörg


Rudi Schmitz  21614 Buxtehude   -03.Jul 2005- rudolf-schmitzlogistik@ewtel.net
Liebe Organisatoren,
Danke für die nahezu wieder ein,mal perfekte Organisation mit den zahlreichen Trinkstationen,
die das Mitführen von Getränken in den lästigen und wackelnden Trinkgürteln und Flaschen überflüssig machen. Ein Wermutstropfen:
An der ersten Trinkstation bei ca. km 5 fehlten
Trinkbecher. Lt. Aussage Eurer Helfer dort waren
dort nur 800 Becher angeliefert worden. Kein Wunder, dass bei ca. 2000 Teilnehmern bei 15 und 30 km eine klare Fehldisposition getroffen wurde.
Bitte nächtes Jahr gleich korrekte Bestückung
auch und gerade der 1. Station.
Ansonsten: Alles bestens.
Gruss Rudi


Christoph     -03.Jul 2005- 
Liebe Fünf-Seen-Lauf Organisatoren,

ein wirklich toller Lauf bei tollem Wetter, der wirklich Spaß gemacht hat und in (fast) jeder Hinsicht perfekt war. Einziger Wehrmutstropfen, den ich hier loswerden will, ist die Tatsache, daß zumindest bei der dreißiger Strecke die Kilometermarkierungen nicht an den richtigen Stellen gestanden haben. Das wäre wirklich toll, wenn das im nächsten Jahr geändert werden könnte.

Trotzdem nochmal: Klasse Veranstaltung.

Gruß,

Christoph


Jörg Heinrich, mv-soft Ltd.  Schwerin/ MV   -30.Jun 2005- info@mv-soft.de
...ups.....

da ist mir doch die falsche E-Mail Adresse in meinem Beitrag aus der Tastatur gerutscht.

Hier also die (wirklich) richtige:

info@mv-soft.de

Danke und Tschüß


Jörg Heinrich, mv-soft Ltd.  Schwerin/ MV   -30.Jun 2005- info@juwa-bauelemente.de
Hallo FSL,

es ist ja schade, daß man nicht mehr auf der 10 km Strecke laufen kann. Warum eigentlich nicht? Ich wollte auch keinen neuen Rekord aufstellen wollen sondern nur sehen, ob ich das so schaffe... im kleinen Tempo.


Tschüß
J.Heinrich


matthias  berlin   -29.Jun 2005- 
hallo,
suche mfg b-sn am samstag, we-ticket oder auto gg. beteiligung. tel./sms: 0179/8032342. wohne in neukölln.
matthias.


Christoph  Schwerin   -29.Jun 2005- scottie_@web.de
Moin!

Ich hab mit elf Jahren zum erstenmal am Fünf-Seen-Lauf teilgenommen. Nun hab ich mir gedacht das ich endlich mal einem Lauftreff beitreten sollte. Ist hier irgendjemand aus Schwerin der mir dabei weiter helfen könnte?


Peter  NRW   -28.Jun 2005- steigemann1@compuserve.de
Hallo!
Suche dringend noch eine Mitfahrgelegenheit von Berlin nach Schwerin und zurück am Veranstaltungstag. Kann jemand helfen?

Peter


Dietmar vom Meldebüro     -25.Jun 2005- meldebuero@fuenf-seen-lauf.de
Komplette Meldelisten veröffentlichen wir nicht. Allerdings kann man über den Namen kontrollieren, wer denn antreten wird (siehe Link auf der Startseite).

PS: Doreen und Amar sind wieder dabei


Frank Raffelsiepen  NRW   -24.Jun 2005- 
Hallo "orgbuero",

da es jetzt ja bald soweit ist, wollte ich gerne mal wissen, wie es mit dem angekündigten eiblick in die Startliste aussieht? Da ich aus "Nordrheinwandalen" anfahre, könnte ich vieleicht jemanden mitnehmen.

Bis bald.


dietrich barthel  fünf-seen-lauf   -23.Jun 2005- 
Hallo Toralf,
die Startnummer oder, falls noch nicht erhalten, die Meldebestätigung gilt am Sonnabend für den Schweriner Nahverkehr, also für Busse und Straßenbahnen, so wie in der Meldebestätigung formuliert. Es gilt nicht für die Meba, unanhängig von Firmenanteilen


Toralf  MV   -23.Jun 2005- toralf.hoch@web.de
Hallo Org.-Team,

die Startnummer gilt an dem Lauftag
für den ÖPNV. Ich lese immer nur
Strassenbahn. Gilt die Startnummer
auch für Busse und vielleicht auch
für die MEBA? Die MEBA gehört zu 100%
ja zum NVS.

Sportliche Grüsse


Ulli Krumme  Lengerich NRW   -13.Jun 2005- UlrichKrumme@t-online.de
Vielen Dank für eure Mühe um das Foto.
Ulli Krumme


Volker Barthel  Kiel, SH   -13.Jun 2005- volker@fuenf-seen-lauf.de
Hallo Herr Krumme,

der Fotodienst hat eigentlich zuverlässig gearbeitet. Leider kam es aber im Februar zu Kommunikationsproblemen mit dem Fotodienst. Ich habe daraufhin versucht, den Status jeder Bestellung per Nachfrage zu prüfen. Es tut mir leid, wenn Ihre Bestellung nicht bearbeitet wurde und auch die Nachfrage meinerseits entfiel. Wie dem auch sei, ich versuche das mal zu klären.

Volker Barthel

PS: Für die Fotos zum 21. FSL sollte so etwas nicht mehr passieren.


Ulli Krumme  Lengerich NRW   -12.Jun 2005- UlrichKrumme@t-online.de
Hallo liebes Orga-Team,
freue mich schon auf den Lauf in diesem Jahr. Voriges Jahr ist mein Sohn mitgelaufen. Ich habe bei eurem Fotodienst ein Foto von ihm bestellt und bezahlt. Leider ist das Foto bis heute(Bestellung war im Februar) noch nicht eingetroffen. Habt ihr schon anderweitige Meldungen dieser Art erhalten oder haltet ihr den Fotodienst für zuverlässig?
Bis zum 02.07.
Ulli Krumme


Claudia und Heinrich Bührke  Celle/ Niedersachsen   -04.Jun 2005- claudiabuehrke@yahoo.de
Hallo Dietmar,

zum Thema "Sportfreunde, Falschläufer, Abkürzer" usw. können wir eure Meinung zu diesem Problem ohne Einschränkung unterstützen. Wir haben kürzlich bei einem Volkslauf über zwei Runden hier in Niedersachsen erleben müssen, wie eine junge Dame sich zwischendurch im Wald versteckte, um dann als erste Frau durchs Ziel zu laufen. Es war nur der Aufmerksamkeit mehrerer Läufer und Zuschauer zu verdanken, diese "Spitzenathletin"
aus der Wertung zu bekommen.
Wir freuen uns wie in jedem Jahr auf den Fuenf-Seen-Lauf in Schwerin, der seit vielen Jahren ein Höhepunkt unseres "Läuferjahres" ist.

Bis bald

Claudia und Heinrich Bührke





Meldebüro FSL     -21.May 2005- meldebuero@fuenf-seen-lauf.de
Das Meldebuero möchte zum Thema Ummeldungen nochmals ausdrücklich darauf hinweisen:

Ummeldungen müssen unbedingt über das Meldebüro erfolgen. Nach der Ausschreibung sind Ummeldungen kostenpflichtig, da dadurch ein zusätzlicher Verwaltungsaufwand entsteht.

Auch ein Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes besteht grundsätzlich nicht, wenn jemand seine Meldung zurückgibt. Kulanzregelungen sind befristet noch möglich.

Das Laufen unter einem fremden Namen oder auf einer falschen Strecke ist äußerst unsportlich und streng verboten. Die "Sportfreunde" verfälschen die Wertung, betrügen und verärgern die anderen Läufer, und bringen unsere Organisation durcheinander (z. B. erhebliche Verzögerungen beim Aushängen der Einlauflisten und bei der Durchführung der Siegerehrungen sowie anschließend diverse Reklamationen).

Das Meldebüro wird rigoros gegen diese Falschläufer vorgehen: Disqualifikation, Veröffentlichung der Disqualifikation im Ergebnisheft und auf unseren Ergebnisseiten sowie ständiger Ausschluss der Betroffenen vom Fünf-Seen-Lauf wegen Betrug.

Da bekanntlich mehrere Fotografen während des Laufes und im Ziel jeden Läufer mehrfach aufnehmen, wird die Aufklärungsquote sicherlich hoch sein.

Wir würden gerne erfahren, wie Ihr dieses Problem seht. Schreibt doch hier oder per Email an uns Eure Meinung.

Dietmar Büch



Metha Karl  MV   -12.May 2005- ohne
Hallo,
wo bleiben die Ergebnisse des 40. Sachsenausen Gedenklaufes?
Metha


Meldebüro     -09.May 2005- 
Falsch Jörg,

man sollte früh mit dem Auto zum Ziel fahren. Dort gibt es genügend Parkmöglichkeiten - am Start nur wenige kostenpflichtige. Vom Ziel zum Start fahren früh Sonderstraßenbahnen, die man mit der Startnummer kostenlos nutzen kann.

Man kann also im Ziel nach dem Lauf richtig relaxen und hat das Auto gleich nebenbei.

Dietmar


joerg  HH   -08.May 2005- 
...ich nochmal-ich bleib dabei; eine sehr gute Seite macht ihr! ich hab´s gefunden! mit der bahn zum start, alles klar, bis dann


joerg  HH   -08.May 2005- 
informative Seite, gut gemacht. und sicher steht auch irgendwo, wie man/frau vom Ziel zurück zum Start kommt-gibt es eine Transportmöglichkeit..?
konnte bislang keine Infos dazu finden. schönen Gruss


Meldebüro Fünf-Seen-lauf     -07.May 2005- 
Die Meldebestätigungen mit Bekanntgabe der Startnummern werden im Verlauf des Mai zugeschickt, wenn eine Emailadressse bekannt ist, per Email, sonst postalisch. Passt bitte auf, dass unser Email nicht als Spam weggekickt wird.

Die Startunterlagen können am Freitag bis gegen 21.00 Uhr im Festzelt am Ziel abgeholt werden, ansonsten am Sonnabend ab 7.00 Uhr direkt am Start.


Jens  Kassel   -07.May 2005- jrietschel@aol.com
Noch eine Frage: Bis wann kann man am Freitag die Startunterlagen abholen?


Jens  Kassel   -05.May 2005- jrietschel@aol.com
Hallo,
ich habe mich online angemeldet, Geld ist auch schon abgebucht, aber wann kann ich mit einer Meldebestätigung rechnen?


Frank Raffelsiepen  Leverkusen/NRW   -04.May 2005- 
Könnten evtl. eine Fahrgemeinschaft bilden, da er ja aus Köln kommt!


Frank Raffelsiepen  Leverkusen/NRW   -04.May 2005- 
Hallo Org.-Buero hat sich amar sebihi auch wieder angemeldet?


Petra / Dauerstarter  Horneburg /Niedersachsen   -01.May 2005- P-E.Blohm@ t-online.de
Hallo Dietmar.
Vielen dank für die schnelle und nette Antwort auf meine Frage. Bleibt alle gesund bis zum Lauf

Petra


Petra Blohm /Dauerstarter  Horneburg /Niedersachsen   -28.Apr 2005- P-E.Blohm@ t-online.de
Hallo Dietmar!
Habt Ihr nicht geschrieben das man wegen dem Zelten bei der Turnhalle noch nährere Info's erhält?freue mich aber trotzdem schon wieder auf euch alle in Schwerin.Tschüß Petra


Daniel  Braunschweig Niedersachsen   -20.Apr 2005- huhu@gmx.de
Moin Leute,
ich werd diesmal auch wieder zum 5 Seen Lauf in meine Heimat fahren, nun muß die 30km Strecke mal dran glauben, dieses Jahr soll ja schließlich noch der Berlin Marathon dran glauben.

Grüße aus Braunschweig
Daniel


Dietmar     -11.Apr 2005- 
Stimmt Gabi,

extrem gepladdert hats auf dem Dreesch 2004 und nicht 2003, trotzdem ist dieses Jahr wieder Sonnenschein bestellt.


Gabi  Berlin   -10.Apr 2005- Andreas.Lipfert@t-online.de
Hallo Dietmar,

also letztes Jahr hat es auf der 30 km-Strecke, bei Kilometer 14 - 16,tüchtig geregnet.Ich war nass bis auf die Haut und überlegte sogar, mein Laufshirt auszuwringen.Zum Glück war es nicht aus Baumwolle, so daß ich im Ziel wieder trocken war. Aber der Lauf, meine erster Dreißiger, war trotzdem ein super Spaß- und Erlebnislauf. Ich freue mich schon, dieses Jahr wieder dabei zu sein.
Gruß Gabi


Dietmar Büch / Meldebüro FSL     -09.Apr 2005- orgbuero@fuenf-seen-lauf.de
Nach Zuordnung und Bekanntgabe der Startnummern, die im Mai erfolgt, werden wir in geeigneter Form Einblick in die Startliste gewähren.


Dieter Laatz  Schwerin, M-V   -08.Apr 2005- d.laatz@mvnet.de
Hallo Sportfreunde,

Könntet Ihr nicht mal wieder einen Link zur Einsicht in die Meldelisten einrichten?
Ich weiß, daß viele Läufer daran interessiert sind, um eventuelle "Gegner" (kleiner Spaß) zu studieren.
Veranstalter anderer großer Läufe (z.B. Harzlauf, Berlin-HM, Remnnsteiglauf) veröffentlichen diese auch.
Aus Datenschutzgründen dürfte es doch keine Bedenken geben, denn die Namen (sogar teils mit Bildern) stehen dann auch in den Ergebnislisten.

Mit sportlichen und freundlichen Gruß
Dieter Laatz


Dietmar vom Org.-Büro  MV   -01.Apr 2005- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Fünf-Seen-Lauf und Regen - das passt nicht zusammen. In den bisherigen 20 Läufen hatte der Wettergott stets ein Einsehen - richtig gepladdert hats nie. Am Tag davor gabs Dauerregen, beim Sportlerball Gewitter - beim Lauf selbst war Flüssigkeit nur als Schweiß zu haben.
In 20 Jahren gab es im Ziel einmal einen kurzen heftigen Platzregen und ein- oder zweimal etwas Niesel - meist war aber Sonne pur über den Hügeln des Lankower Sees. Im Jahr 2003 hatten die 30 km-Läufer einen Platzregen bei km 20 zu überstehen - an mehr kann ich mich nicht erinnern.

Also mein Geheimtip für alle Läufer, Urlauber und Touristen: Fünf-Seen-Lauf am ersten Juli-Wochenende heisst: Sonnenschirm statt Regenschirm!!

Dietmar


Peter  Hamburg   -29.Mar 2005- 
Hallo,

freue mich, dieses Jahr wieder dabeizusein. Werde wohl die 15km machen, auweia. Hauptsache, es regnet nicht.

Gruss aus HH
Peter


     -23.Mar 2005- 


Frank  NRW   -14.Mar 2005- 
Bin ich! war heute bei der Bank und es ist abgebucht worden! Freue mich, wie im letzten Jahr wieder in Schwerin laufen zu können!

Grüße ans Org.-Buero


Meldebüro  MV   -13.Mar 2005- meldebuero@fuenf-seen-lauf.de
Die Abbuchung der Startgebühren erfolgt bei den Internetmeldungen wöchentlich, bei den postalischen Meldungen ca. alle drei Wochen.

Unser Diagramm zum Meldegeschehen zeigt, dass man sich bei den 10 km nun sputen muss. Es enthält auch die postalischen Meldungen. In den nächsten Tagen wird das Limit erreicht sein.

PS: Sei beruhigt, Frank, Du bist in der Meldedatei enthalten.


Frank  NRW   -12.Mar 2005- 
Habt ihr in eurem Teilnehmerlimit für die 10 km auch schon die postalischen Anmeldungen berücksichtigt?



Frank  NRW   -12.Mar 2005- 
Wann bucht ihr denn ab?


Meldebüro FSL     -12.Mar 2005- meldebuero@fuenf-seen-lauf.de
Hallo Frank,

wie es in der Ausschreibung steht, erfolgt die Zusendung der offiziellen Meldebestätigungen mit Angabe der Startnummern an alle im Mai. Internetmelder erhalten außerdem gleich nach Absendung der Meldung eine automatische Sofortbestätigung, dass die Meldung angekommen ist. Außerdem ist natürlich das abgebuchte Startgeld ein Zeichen, dass alles in Ordnung ist.


Frank Raffelsiepen  NRW   -12.Mar 2005- 
Wann erfahre ich denn, ob ich wieder in den Genuß komme Teilnehmer zu sein?

Gruß aus NRW


Org.-Büro     -22.Feb 2005- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Das Zelten an der Turnhalle ist diesmal voraussichtlich wieder möglich, und zwar in geordneten Bahnen und gegen eine geringe Bezahlung als Aufwendungsersatz für die Betriebskosten der indessen privatisierten Turnhalle, deren sanitäre Einrichtungen ja genutzt werden. Man wird aber auch künftig nicht mit dem Auto ins Zelt fahren können ...

Genaue Informationen werden wir Ende März auf der homepage veröffentlichen.

Dietmar Büch


Katrin Pfeiffer  Olbersdorf(Zittau)Sachsen   -22.Feb 2005- katrin.pfeiffer@trixi-park.de
Wir sind schon seit vielen Jahren Teilnehmer am FSL. Die Möglichkeit des Zeltens neben der Turnhalle haben wir immer gern genutzt.

Leider hat es im letzten Jahr einige Unstimmigkeiten mit dem Hausmeister der Schule gegeben. Ein Poller versperrte die Einfahrt bzw. Ausfahrt.

Wie sieht es dieses Jahr aus - besteht noch die Möglichkeit direkt neben der Turnhalle zu zelten.


Toralf Hoch  Espoo   -04.Feb 2005- toralf.hoch@hut.fi
Hallo!
Freue mich riesig auf den besten Lauf MV's.
Bestellt schoenes Wetter und gute Stimmung.
Bis bald.


dietrich barthel  fünf-seen-lauf   -30.Jan 2005- 
Hallo C. W.,
für Schweriner und Interessenten aus der Umgebung liegen außerdem Ausschreibungen bei schwerin-information, bei runners-point und im Bürgercenter des Stadthauses. Blöd muß also das Informieren und Anmelden keineswegs sein.


Meldebuero     -30.Jan 2005- fuenf-seen-lauf@gmx.de
Hallo,
natürlich kann man sich beim Fünf-Seen-Lauf auch postalisch anmelden. Auf der Meldeseite ist der Weg ausführlich beschrieben.
Wenn man diese Mühe scheut, kann man natürlich auch ohne Emailadresse online melden, wenn man nur ein @ im entsprechenden Kästchen einträgt...
Dann erhält man natürlich die Sofortmeldebestätigung nicht und die verbindliche Meldebestätigung mit der Startnummer kommt im Mai mit der Post.
Alles klar?


C.W.  Schwerin, MV   -30.Jan 2005- 
Find ich ganz schön blöd das man sich zum lauf ohne e-mail adresse nicht mal anmelden kann! Ja es gibt heutzutage noch leute die sowas nicht haben.


dietrich barthel  fünf-seen-lauf   -26.Jan 2005- 
Hallo Kathrin,
die Antwort auf Deine Anfrage interessiert sicherlich auch andere interessierte Wanderer auf den kürzeren Strecken. Das Zeitlimit von über 4 Stunden für 10 oder 15 km ermöglicht auch dem langsamsten Wanderer, vor dem Zielschluß ins Ziel zu kommen. Deshalb ist eine Wander-Anmeldung nur für Wanderer auf der 30-km-Strecke, die bereits um 8.00 Uhr starten. erforderlich.
Für die kürzeren Strecken melden Wanderer deshalb wie Läufer. Sie werden auch ebenso gewertet, erhalten Urkunden und erscheinen in den jeweiligen Ergebnislisten.


Kathrin  Niedersachsen   -26.Jan 2005- dieschapers@web.de
Hallo Dieter,
so war meine Frage nicht gemeint.Ich möchte gern bezahlen, habe aber beim Anmelden (also auf dem Formular)nur "Wanderer 30 km" gefunden.
Also was muß ich ausfüllen ,um meinen Obulus loszuwerden und eine bzw. drei Startnummern für's "Wandern 10 km" zu erhalten? Habe ich etwas überlesen? Danke für euer Verständnis.
Kathrin


dietrich barthel  fünf-seen-lauf   -25.Jan 2005- 
Hallo Kathrin,
es läßt sich leider nicht ändern: wer eine Startnummer haben will, muß seine Obolus entrichten. Selbst Org.-Büro-Mitglieder, die in den Genuß kommen, einmal mitlaufen zu können, müssen das tun. Wir haben keinerlei Ausnahmeregelungen vorgesehen, weder für verdienstvolle Helfer noch für "Star"läufer. Unsere Startgebühr für Kinder ist aber im Vergleich zu anderen großen Läufen leicht zu verschmerzen: 3 Euro pur und ohne Leihgebühr für Chips.


Kathrin  Lachendorf   -24.Jan 2005- dieschapers@web.de
Hallöchen,
in diesem Jahr möchte ich mit meinen Kindern die 10 km Strecke erwandern.Sie haben noch nicht so viel vom Lauf gesehen ,weil sie oft an der Verpflegungsstelle in Göries helfen durften und noch zu klein waren,um aktiv mitzumischen(das hat ihnen immer sehr viel Spass gemacht,danke Ingrid für's Aufpassen). Nun haben sie das Alter,um als Teilnehmer "einzusteigen".Müssen wir auch Startgeld bezahlen?
Herzliche Grüße und Alles Gute für 2005
Kathrin und Co.